Sie sind hier

JCB stellt neuen Baggerlader 1CX vor

JCB hat sein 1CX-Modell – kleinstes Mitglied der international so erfolgreichen Baggerlader-Familie – einer umfassenden Überarbeitung unterzogen. Neben einer neuen Optik erhält das Modell längere Hubgerüstschwingen, einen optionalen Teleskopstiel, Servo-Bedienhebel und ein Power Management.

Modernes Design nicht nur an der Oberfläche

Überarbeitete Kabinendachleiste, verbesserte Arbeitsscheinwerfer und robuste Elektroschalter: der 1CX wurde nach den aktuellen JCB-Gestaltungsstandards überarbeitet. Die neuen optional erhältlichen Hubgerüstschwingen sind 100 mm länger, um das Beladen offener LKW und Muldenkipper zu erleichtern.

Am Heck erweitert ein optionaler Teleskopstiel den Arbeitsbereich um bis zu 500 mm, sodass eine maximale Grabtiefe von 3,05 m erreicht wird. Auf diese Weise wird das Überladen von LKW ebenfalls einfacher, da der Heckbagger auf diese Weise problemlos bis zur Mitte der Ladefläche reicht.

Das neue Power Management System (PMS) verbessert die Leistung der Maschine: Es verhindert ein Einbrechen der Motordrehzahl bei Aufnahme der Baggerfunktion und erhöht die Leistungsabgabe beim Einfahren ins Material mit der Frontschaufel.

 

Überarbeitete Kabine bietet mehr Attraktivität

Die optional erhältliche Servobedienung des Heckbaggers garantiert dem Bediener mehr Kontrolle bei weniger Kraftaufwand; außerdem muss er sich beim Arbeiten mit dem Heckbagger nicht nach vorne lehnen. Dieses System steigert aber nicht nur die Produktivität, sondern macht auch den Hebelkasten überflüssig und schafft so besonders im Fußraum mehr Platz für den Bediener. Über einen optionalen Umschalter haben Kunden die Wahl zwischen den Bedienmustern SAE+ und ISO+, um die Maschine an die Vorlieben der einzelnen Bediener anzupassen und so eine schnelle Eingewöhnung sicherzustellen.

Im Innenraum des 1CX entstehen durch eine verbesserte Sitzkonstruktion 50 mm zusätzlicher Fußraum, der dem Bediener mehr Komfort bietet und ein Umdrehen des Sitzes für Arbeiten mit dem Heckbagger erleichtert. Die Zusatzkreise lassen sich jetzt über proportional wirkende Schalter in den Servohebeln bedienen, anstatt über das Pedal: auch dies trägt zur präziseren Bedienung und einem ermüdungsfreien Arbeiten bei. Darüber hinaus profitiert der Bediener von neuen Schaltern mit lasergravierten Symbolen, wie sie an den größeren Maschinen 3CX und 4CX verwendet werden, die deutlich besser zu unterscheiden sind.

Daten der JCB 1CX-Standardmaschine:

Motorleistung50 PS (37 kW)
Betriebsgewicht

2.850 bis 2.950 kg je nach Kabine/Schutzdach.
Teleskopstiel und längeres Hubgerüst erhöhen das Gewicht um weitere 155 kg

Maximale Ladehöhe  (vorne)                                   2,59m
Maximale Grabtiefe (hinten, mit optionalem Teleskopstiel)3,05m
Maximale Nutzlast vorne600 kg
Ausbrechkraft, vordere Schaufel23,1 kN
Reißkraft, Hecklöffelstiel15,5 kN
Ausbrechkraft, Hecklöffel22,9 kN