Sie sind hier

Top Zinsen und 5 Jahre Werksgarantie kurbeln Bauwirtschaft an

Bauunternehmer müssen in Zeiten knapper Budgets und starkem Wettbewerbsdruck immer sowohl die Rentabilität als auch die Liquidität ihres Unternehmens im Blick haben. Gleichzeitig erfordert ein erfolgreiches Wirtschaften auch immer moderne Technik, um den steigenden Anforderungen auf der Baustelle gerecht zu werden. Eine Finanzierung mit Augenmaß ist in diesem Fall die Lösung. JCB Finance bietet seinen Kunden in Deutschland hierfür maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte. 

Finanzierung liegt im Trend: mittlerweile wird bei JCB mehr als jede zweite Baumaschine finanziert, um neueste Technik in den Fuhrpark zu holen, ohne dabei die eigene Liquidität zu belasten. Baumaschinen sind besonders investitionsintensiv, daher sollte man vorher die Vorteile der verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten kennen. Wer die Maschine traditionell mit Einmalzahlung kauft, belastet dementsprechend seine Liquidität. Das Geld steht nicht mehr zur Verfügung und das Finanzamt „zahlt“ die Investition nur stückweise über die Abschreibungen zurück. Das ist einer der Gründe, warum die klassische Einmalzahlung in der Baubranche immer mehr an Bedeutung verliert.

Der Baumaschinenhersteller JCB spürt diesen Trend schon seit Jahren und ist heute mit der JCB Finance einer der führenden Baumaschinenfinanzierer Deutschlands.

So niedrige Zinsen wie noch nie

„Unsere Konditionen sind aktuell so attraktiv wie noch nie“, berichtet Markus Meisen, Operations Manager der JCB Finance. Alle JCB Mini- und Midibagger, die kompakten Radlader, sowie die Kompaktlader kann man aktuell mit null Prozent finanzieren – und das bei einer Laufzeit von 48 Monaten und null Prozent Anzahlung. „Dieses Angebot halten wir beim Kauf bis zum 30. April 2016 aufrecht“, verspricht Meisen. „Die anhaltenden niedrigen Leitzinsen der EZB schaffen uns die Grundlage für dieses extreme Angebot. Und Bauunternehmer schaffen sich damit eine ideale Geschäftsgrundlage.“

On top: fünf Jahre Hersteller-Garantie

Neben den Anschaffungskosten ist auch der Werterhalt einer Maschine ein wichtiges Entscheidungskriterium für einen Unternehmer. JCB setzt darum zusätzlich zur Top-Finanzierung noch ein wichtiges Kriterium on top: Fünf Jahre Hersteller-Garantie. Das sind drei Jahre mehr als der Gesetzgeber verlangt. „Das besondere an dieser Garantie ist nicht nur die Dauer über fünf Jahre“, so Carsten Butt, Verkaufsleiter JCB Deutschland, „sondern auch, dass diese Garantie nicht Käuferbezogen, sondern Maschinenbezogen gilt.“ Das bedeutet: wenn ein Unternehmer die Maschine zum Beispiel nach drei Jahren wieder veräußert, hat sein Käufer immer noch volle zwei Jahre Gewährleistung. Ganz so, als hätte er eine Neumaschine gekauft. „Das steigert den Wert der gebrauchten Maschine enorm, sodass der Bauunternehmer mit Sicherheit auch wieder einen sehr guten Preis für seine Maschine erzielen wird“, ist sich Butt sicher. „Besonders auch für Mietparks ist diese Garantie ein echter Zugewinn“, berichtet Butt. Da Mietparks in der Regel einen Investitionsrhythmus von rund drei Jahren haben, und dann die Maschinen wieder über den Gebrauchtmaschinenmarkt abstoßen, ist die verbleibende Garantie von dann noch zwei Jahren ein entscheidender Faktor.

Um von der Null-Prozent-Finanzierung und den fünf Jahren Garantie zu profitieren muss der JCB-Kunde nicht bis zur bauma warten. Die Aktion ist bereits jetzt gestartet und wird bis kurz nach der bauma von JCB aufrecht erhalten.