Sie sind hier

Stark im Austeilen. Hart im Nehmen.

Schwieriges Gelände? Felsiges Gestein? Stahlbeton? Genau die richtige Herausforderung für den 36,5-Tonnen-Raupenbagger JS360 NLC von JCB. Dieses Schwergewicht ist für schwere Abbruch-, Gewinnungs- und Verfül-lungsaufgaben ausgelegt.

JCB Raupenbagger JS360 LNC

Wer kraftvoll austeilen will, muss selbst auch gut einstecken können. Der JS360 NLC ist darum besonders robust konstruiert. Bei Abbrucharbeiten mit der Abbruchzange entstehen zum Beispiel hohe Verwindungskräfte. Um diese problemlos aufnehmen zu können, bietet der Löffelstiel eine besondere Verstärkung. Durch hohe Los- und Ausbrechkräfte wird die Löffelumlenkung besonders beansprucht – darum wurde auch diese zusätzlich verstärkt. Die JCB-Ingenieure hatten bei der Entwicklung dieses Baggers stets die raue Praxis im Blick. So schützt eine extra dicke Bodenplatte außerdem die gesamte Unterseite des Hauptrahmens und verhindert, dass die Maschine zum Beispiel durch herumliegende Bewehrungsstähle beschädigt wird. Und auch die Fahrmotoren sind mit massiven und bündig abschließenden Abdeckungen versehen.

Die Kraft von 281 Pferden unter der Haube

Unter der rundum geschützten Karosserie schlummert ein Hochleistungs-Herz, das die Basis für einen kraftvollen, umweltfreundlichen und dabei äußerst wirtschaftlichen Einsatz bietet.

Den Takt dazu gibt der Isuzu-Sechszylinder-Turbodiesel-Motor mit 7,8 Litern Hubraum und 212 kW (281 PS) bei 2000 U/min an. Mit seinem hohen Drehmoment ermöglicht er extrem hohe Leistungswerte – und das bei geringem Verbrauch und Geräuschpegel. Dies schont nicht nur die Ohren und Nerven der Arbeiter auf der Baustelle, sondern auch die der Anwohner bei, zum Beispiel, Abrissarbeiten innerhalb von Wohngebieten.

Ein Platz für ausdauerndes ArbeitenKomfortsitz des JCB Raupenbagger JS360 LNC

Auch bei hartem Einsatz läuft der Motor rund und bietet damit dem Maschinenführer den Luxus geringer Vibrationsentwicklung. In der bisher modernsten und ergonomischsten JCB-Kabine findet der Fahrer einen Arbeitsplatz vor, der keine Wünsche offen lässt. Großzügig dimensionierte Glasflächen bieten eine optimale Rundumsicht auf den Ausleger und die Umgebung, was nicht nur die Arbeitseffizienz, sondern auch die Sicherheit erheblich erhöht. Die optimal angeordneten Bedienelemente und der Bordcomputer sind bequem aus dem komfortablen Sitz heraus bedienbar.

Alle wichtigen Funktionen können durch das JCB Smart Control-System gesteuert und überwacht werden. Dieser Steuerungscomputer garantiert ein Maximum an Produktivität bei niedrigsten Betriebskosten. Denn er passt die Ausgangsleistung des Motors und der Hydraulikleistung laufend optimal an die jeweiligen Einsatzbedingungen an. Außerdem überwacht er die Betriebsstunden und Servicedaten des Baggers und signalisiert rechtzeitig notwendige Servicearbeiten.

Der Zugang zum unteren Bereich des Motors ist über eine aufklappbare Motorschutzplatte vom Boden aus besonders einfach. Ebenso leicht sind auch alle Komponenten im Oberwagen zu erreichen und zu warten. Dies reduziert die Stillstandszeiten und erhöht wiederum die Produktivität.

JCB Raupenbagger JS360 LNC